Institut für Historische Theologie

Aktuelles
seit 1.6.2015 Pfarrer in der Kirchgemeinde Kandergrund-Kandersteg
2013-2015 Pfarrvertretungen in der Kirchgemeinde Johannes, Bern und in der Kirchgemeinde Wohlen b. Bern
2013  Eduard-Adolf-Stein-Preis der Universität Bern und Preis der Gesellschaft zum Studium des Christlichen Ostens (GSCO) für Dissertation und Habilitationsschrift  
2012-2013  Vikariat in der Kirchgemeinde Wohlen b. Bern, Ordination zum Verbi Divini Minister (VDM) der Evang.-reformierten Kirche und Aufnahme in den bernischen Kirchendienst  
FS 2012  Lehrauftrag an der Theologischen Fakultät der Universität Bern für Ökumene  
2010  Promotion zum Dr. theol. und Habilitation zum Privatdozenten für das Fach Historische Theologie an der Theol. Fakultät der Universität Bern mit der Arbeit «In Christo närrisches Russland. Zur Deutung und Bedeutung des ‹jurodstvo› im kulturellen und sozialen Kontext des Zarenreiches. Erster Teil: Byzantinisches Erbe und altrussische Tradition (Diss.); Zweiter Teil: Neuzeit (Habil.schr.)»  
2008-2010  Wiss. Mitarbeiter am SNF-Projekt «Lev Tolstoj als theologischer Denker und Kirchenkritiker»  
2002-2008  Assistent im Fachbereich Ältere Kirchen- und Dogmengeschichte (unter Berücksichtigung der ökumenischen Ostkirchenkunde) bei Prof. Dr. Martin George  
2000-2001  Postgraduate-Studium an der Russischen Akademie der Wissenschaften in Moskau mit Stipendium für angehende Forschende des Schweizerischen Nationalfonds  
1999-2000 Lehrbeauftragter an der Kantonsschule Solothurn für die Fächer Religion und Russisch  
1990-1999   Studium der Theologie und der Neueren und Älteren russischen Philologie an den Universitäten Bern und Moskau (МГУ).
Sprachaufenthalte an den Staatl. Universitäten Kazan’ und St. Petersburg. Ausbildung zum Gymnasiallehrer an der Abteilung für das Höhere Lehramt (AHL) der Universität Bern
 
1988  Matura Typus A in Bern  
04.02.1969 Geboren in Luzern  
  • Kulturgeschichte des orthodoxen Christentums
  • Russische Religions- und Geistesgeschichte
  • Lev Nikolaevič Tolstoj als religiöser Denker
  • Religiöser Sozialismus in der Schweiz

Monographie

In Christo närrisches Russland. Zur Deutung und Bedeutung des ‹jurodstvo› im kulturellen und sozialen Kontext des Zarenreiches, Göttingen 2017 (= Forschungen zur Kirchen- und Dogmengeschichte 109), 569 Seiten. Link

Aufsätze

 

  • Lev Nikolaevič Tolstoj (1828–1910), in: Christlich-theologischer Pazifismus im 20. Jahrhundert, hg. v. M. Hofheinz und F. van Oorschot, Münster 2016 (= Studien zur Friedensethik 56), S. 19–46.
  • Leonhard Ragaz (1868–1945), in: Christlich-theologischer Pazifismus im 20. Jahrhundert, hg. v. M. Hofheinz und F. van Oorschot, Münster 2016 (= Studien zur Friedensethik 56), S. 47–68.
  • Проблематика первородного греха у Толстого и Руссо // Яснополянский сборник 2014, т. I. С. 351–368. Online
  • Glaube und Vernunft, in: Tolstoj als theologischer Denker und Kirchenkritiker, hg. v. M. George, J. Herlth, Ch. Münch und U. Schmid, Göttingen 2014 (2. Aufl. 2015), S. 323–338.
  • Offenbarung und Bibel, in: Tolstoj als theologischer Denker und Kirchenkritiker, hg. v. M. George, J. Herlth, Ch. Münch und U. Schmid, Göttingen 2014 (2. Aufl. 2015), S. 339–354.
  • Jesus Christus, in: Tolstoj als theologischer Denker und Kirchenkritiker, hg. v. M. George, J. Herlth, Ch. Münch und U. Schmid, Göttingen 2014 (2. Aufl. 2015), S. 373–388.
  • Religiöser Sozialismus in der Schweiz, in: Tolstoj als theologischer Denker und Kirchenkritiker, hg. v. M. George, J. Herlth, Ch. Münch und U. Schmid, Göttingen 2014 (2. Aufl. 2015), S. 638–652.
  • Христианство без Христа? Распространенные предрассудки о религии Толстого и их опровержение // Л.Н. Толстой и Ф.М. Достоевский: задачи христианства и христианство как задача. Международная научная конференция (2–5 октября 2011 г., Ясная Поляна) – Тула 2014. С. 102–127.
  • Leo Tolstoi und Leonhard Ragaz, in: Neue Wege 11/2010, S. 314–320. Online
  • Zur Tolstoj-Rezeption im Religiösen Sozialismus der Schweiz, in: G2W 11/2010, S. 25–27.
  • Влияние Толстого на швейцарских теологов – религиозных социалистов первой трети XX века // Лев Толстой и мировая литература. Материалы VI международной научной конференции, проходившей в Ясной Поляне 11–15 августа 2008 г. – Тула 2010. С. 5–15. Online
  • Die «Wahrheit des Volkes». Mussorgskijs Ideal eines musikalischen Realismus zwischen Alltagsprosa und Volksliedpoesie, in: Der Jahrmarkt von Sorotschinzy von Modest Mussorgskij. Programmheft der Bonner Oper, Bonn 2007, S. 25–31.
  • Der Kult um Jurodivyj Ivan Jakovlevič im Spiegel der Publizistik und Belletristik, in: Stimme der Orthodoxie 3/1997 (FS für Fairy v. Lilienfeld), S. 9–14.
  • (zus. mit Martin George): Ohne Zar und KGB in eine postkommunistische Realität katapultiert. Zum Selbstverständnis der Russischen Orthodoxen Kirche als tragende Kraft der russischen Gesellschaft heute, in: Jahrbuch Mission 1996, S. 43–59.

Lexikonartikel

  • Blum, Emil (1894–1978), in: BBKL 38 (2017), Sp. 238–246.
  • Matthieu, Jean Daniel (1874–1921), in: BBKL 38 (2017), Sp. 920–925.

Rezensionen

  • Rezension über: Michael Bertram Altmaier, Vergöttlichung bei Vladimir Solov’ëv und Lev Tolstoj. Ein Dialog, der nie geführt wurde, Würzburg: Echter, 2014, in: Religion & Gesellschaft in Ost und West 10/2014, S. 30.
  • Rezension über: Dirk Uffelmann, Der erniedrigte Christus. Metaphern und Metonymien in der russischen Kultur und Literatur, Köln [u.a.]: Böhlau, 2010, in: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas 61 (2013), 3, S. 447–448. Online

Herausgeberschaft

  • (zus. mit M. George, J. Herlth und U. Schmid): Tolstoj als theologischer Denker und Kirchenkritiker, Göttingen 2014 (2. Aufl. 2015), 773 Seiten.