Prof. Dr. Katharina Heyden

Professorin für Ältere Geschichte des Christentums und der interreligiösen Begegnungen

Institut für Historische Theologie

Telefon
+41 31 631 80 66
E-Mail
katharina.heyden@theol.unibe.ch
Büro
A411
Postadresse
Universität Bern
Institut für Historische Theologie
Länggassstrasse 51
CH-3012 Bern
Sprechstunde
nach Vereinbarung
2014 Ausserordentliche Professorin für Ältere Geschichte des Christentums und der interreligiösen Begegnungen an der Universität Bern 
2013 Habilitation an der Universität Göttingen 
2012-2017  Mitglied der Jungen Akademie 
2011 Zweites Theologisches Examen und Ordination zur Pfarrerin 
2008 Promotion an der Universität Jena 
2003 Erstes Theologisches Examen in Berlin 
1996-2003 Studium der Evangelischen und Katholischen Theologie in Berlin, Jerusalem, Rom 
1977 geboren in Berlin/Ost 

Katharina Heyden ist verheiratet mit Carsten Heyden und Mutter von drei Söhnen (*2006, 2007, 2011). Die Familie lebt im Berner Oberland.

  • Religiöse Konflikte und Bearbeitungsstrategien
  • Interreligiöse Kultorte und Religionsgespräche in Antike und Mittelalter
  • Gotteslehre, bes. der byzantinische Energienstreit
  • Heiligkeitsdiskurse, bes. Heiliges Land und Pilgerwesen
  • Lebensformen im frühen Christentum
  • Seelsorge in der Alten Kirche
  • Christliche Ikonographie und Kunst, Wort-Bild-Relation

Aktuelle Forschungsprojekte 

Weitere Informationen zu den Forschungsprojekten von Prof. Dr. Katharina Heyden finden Sie hier.

 

  • Leiterin der Interfakultären Forschungskooperation „Religious Conflicts and Coping Strategies“
  • Koordinatorin des Studienprogramm Interregligiöse Studien
  • Beauftrage für Qualitätssicherung und –entwicklung (QSE) der Theologischen Fakultät
  • Stellvertretende Sektionsvorsitzende Kirchengeschichte der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie
  • Fachvertreterin Kirchengeschichte im Herausgeberkreis von „Verkündigung und Forschung“ (Gütersloher Verlagshaus)
  • Hauptherausgeberin der Reihe „Early Christian Centers“ (Mohr Siebeck)

Publikationen in Auswahl. Eine vollständige Publikationsliste sowie open-access-Publikationen finden sich hier.    

Monographien

  • Heyden, Katharina (2016): Fremdenliebe – Fremdenangst. Zwei akademische Reden zur interreligiösen Begegnung in Spätantike und Gegenwart, Zürich 2016.
  • Heyden, Katharina (2014): Orientierung. Die westliche Christenheit und das Heilige Land in der Antike, Jerusalemer Theologisches Forum 28, Münster 2014.
    • Rezensionen: Christian Hornung, in: Theologische Revue 4 (2015), 299-301; Günter Stemberger, in: Zeitschrift für Kirchengeschichte 127 (2016), 255-256. Martin Wallraff, Räume und Träume. Realer und imaginierter Raum in der Kirchengeschichte der Spätantike. in: Verkündigung und Forschung 62  (1/2017). Raum: Der spatial turn in Theologie und Religionswissenschaft, 41-50.
  • Heyden, Katharina (2009): Die ‘Erzählung des Aphroditian’. Thema und Variationen einer Legende im Spannungsfeld von Christentum und Heidentum, Studien und Texte zu Antike und Christentum 53, Tübingen.
    • Rezensionen: International Review of Biblical Studies 55 (2008/09), 1198; Basil Lourié, in: Scrinium 6 (2010), 436-439; Theresia Hainthaler, in: Theologische Revue 107 (2011), 27-29; Hans-Georg Thümmel, Religionsgespräch im Spannungsfeld und Christentum und Heidentum, Theologische Rundschau 77 (2012), 241-249.

Sammelbände

  • Heyden, Katharina & Lissek, Maria (2018 forthcoming): Jerusalem in Roman-Byzantine Times. Civitatum Orbis Mediterraneum Studia (COMES), Tübingen (forthcoming).
  • Heyden, Katharina & Manuwald, Henrike (2018 in press) Heilige Texte. Formen und normative Grenzen der Übertragung in Judentum, Christentum und Islam, Hermeneutische Untersuchungen zur Theologie, Tübingen.
  • Gemeinhardt, Peter & Heyden, Katharina (2012): Heilige, Heiliges und Heiligkeit in spätantiken Religionskulturen. Heilige, Heiliges und Heiligkeit in spätantiken Religionskulturen, Religionsgeschichtliche Versuche und Vorarbeiten, Berlin & New York 2012.

Lexikon- und Handbuchartikel

  • Heyden, Katharina (2018): Soldatenheilige, in: Reallexikon für Antike und Christentum (in press).
  • Heyden, Katharina & Schär, Rahel (2017): Bildliche Darstellungen Jesu bis 500 n.Chr., in: Schröter, Jens & Jacobi, Christine (eds.), Jesus Handbuch, Tübingen, 541-552.
  • Heyden, Katharina (2016): Holy Land II. Christianity, in: Encyclopedia of the Bible and its Reception 12, 154-157.
  • Heyden, Katharina (2013): Dialogue V Christianity, in: Encyclopedia of the Bible and its Reception 6, 736-740.

Artikel in Zeitschriften und Sammelbänden

  • Heyden, Katharina (forthcoming): Die legendäre Begegnung zwischen Franz von Assisi und Sultan Melek al-Kamil oder: Von der geschichtsprägenden Absicht in Geschichten, in: Führer, Julian & Goridis, Philipp, Kreuzzugsgeschichte – Kreuzzugsgeschichten, Das Mittelalter. Perspektiven mediävistischer Forschung, Beihefte, ca. 25 pages.
  • Heyden, Katharina (2018, in press): Wort/Bild. In: Magdalene Frettlöh / Matthias Zeindler (ed.), Unsere grossen Wörter. Reformatorische ReVisionen, Zürich. 
  • Heyden, Katharina (2018, in press): Die Antinomie horizontaler und vertikaler Endzeiterwartung. In: Sergij Bulgakov. Zwei Städte. Studien zur Natur gesellschaftlicher Ideale. Werke, Band 4 (in deutscher Übersetzung) mit Begleitband. Ed. by Barbara Hallensleben &
Regula Zwahlen. Münster. 
  • Heyden, Katharina (2018 in press): Liber creaturae und sacra scriptura. Zur Bedeutung der Naturkunde für die Bibelexegese der lateinischen Kirchenväter, in: Christus in natura. Quellen, Hermeneutik und Rezeption des Physiologus. Hrsg. v. Kindschi Garský, Zbynek / Hirsch-Luipold, Rainer (Studies of the Bible and its Reception 11, Berlin / New York, 141-155.
  • Heyden, Katharina (2018): The two Epistulae III of Palamas to Akindynos: The small but mighty difference between authenticity and originality, in: Studia Patristica 96, 511-520.
  • Heyden, Katharina (2018): Introduction. The two Epistulae of Palamas’ Epistula III to Akindynos, in: Studia Patristica 96, 507-510. 
  • Heyden, Katharina (2017): Aureola, Hätzer und Buchstab: Drei Protagonisten des reformatorischen Bilderstreits in der Schweiz zwischen Umbruch und Transformation, in: Schweizerische Zeitschrift für Religions- und Religionsgeschichte 118, 65-85.
  • Heyden, Katharina & Wallraff, Martin (2016): Centro Melantone. Ökumenisches Leben und Lernen in Rom, zusammen mit Martin Wallraff, in: Zeitschrift für Pädagogik und Theologie 68, 304-313.
  • Heyden, Katharina (2017): Verdichtete Zeugenschaft. Zitieren als Prinzip im Werk von Elazar Benyoëtz, in: Zitat und Zeugenschaft. Eine Spurensuche im Werk von Elazar Benyoëtz, hrsg. von Magdalene L. Frettlöh und Matthias Käser-Braun (Israelitisch denken lernen 9), Uelzen 37-50.
  • Heyden, Katharina (2016): Volkskirchlichkeit und Volkskirche – Impulse aus der älteren Kirchengeschichte, in: Plüss, David / Wüthrich, Matthias D. / Zeindler, Matthias (eds.), Ekklesiologie der Volkskirche. Theologische Zugänge in reformierter Perspektive, Praktische Theologie in reformiertem Kontext, Zürich, 71-84.
  • Heyden, Katharina (2016): Mutter, Jungfrau, Gebärende, Glaubende, Königin und neue Eva – Maria in der frühen Christenheit (1.-6. Jahrhundert), in: Dürr, Renate & Gerok-Reiter, Annette & Holzem, Andreas & Patzold, Steffen (eds.), Religiöses Wissen im vormodernen Europa. Transfer und Transformationen religiösen Wissens (in press, ca. 25 pages).
  • Heyden, Katharina (2015): Apologetik in griechischen christlichen Weltchroniken der Spätantike, in: Wallraff, Martin (ed.), Geschichte als Argument? Historiographie und Apologetik. Akten zur Tagung der Patristischen Arbeitsgemeinschaft in Basel 2014. Leuven, 161-203.
  • Heyden, Katharina (2013): Gregorios Akindynos: Der verkannte Vermittler im Streit um die göttlichen Energien (nicht nur) im 14. Jahrhundert, in: Ostkirchliche Studien 62/2, 193-218.
  • Heyden, Katharina (2013): The Bethesda Sarcophagi: Testimonies to Holy Land Piety in the Western Theodosian Empire, in: Studia Patristica, 59, 89-96.
  • Heyden, Katharina (2012): Die Sakralisierung der christlichen Basilika in Eusebs Kirchweihrede für Tyros, in: Peter Gemeinhardt / Katharina Heyden (Hg)., Heilige, Heiliges und Heiligkeit in spätantiken Religionskulturen, Religionsgeschichtliche Versuche und Vorarbeiten, Berlin / New York 2012 , 85-110.
  • Heyden, Katharina (2009): Beth Shean / Scythopolis in Late Antiquity: Cult and Culture, Continuity and Change, in: Kratz, Reinhard & Spieckermann, Hermann (eds.), One God – One Cult – One Nation: Archaeological and Biblical Perspectives, in collaboration with Björn Corzilius and Tanja Pilger, Beihefte zur Zeitschrift für die alttestamentliche Wissenschaft 405, Berlin/New York, 301-337.
  • Heyden, Katharina (2009): Christliche Transformation des antiken Dialogs bei Justin und Minucius Felix, in: Zeitschrift für Antikes Christentum 13, 204-232.

Übersetzung und Kommentierung antiker Quellenschriften

  • Anonymus. De rebus gestis Perside. Fontex Christiani, 5. Reihe (forthcoming).
  • Heyden, Katharina (2016): The Legend of Aphroditianus. Introduction and Translation by Katharina Heyden, in: New Testament Apocrypha: More Noncanonical Scriptures, ed. Tony Burke / Brent Landau, Grand Rapids, 3-10.
  • Mirabilia urbis Romae (2014) – Wunderwerke der Stadt Rom, ed. by Martin Wallraff, Katharina Heyden, Gerlinde Huber-Rebenich, Thomas Krönung, Freiburg / Basel /Wien.
  • Authentikos Logos (NHC VI,3). Einleitung und Übersetzung (mit Cornelia Kulawik), Nag Hammadi Deutsch 2. Band, GCS N.F. 12, Berlin/New York 2003, 467-481. (Studienausgabe Berlin/New York 2007; 22010, 341-347).

Medienbeiträge

  • Katharina Heyden, Bedrohte Proportionen der Erkenntnis. Der Zufall als methodisches Problem für die historischen Wissenschaften: Dailog zwischen einer Theologin und einem Mediävisten. Interview mit Arnold Esch, in: Junge Akademie Magazin 19 (2015), 26-31. (english edition:  Threatened proportions of Understanding. Chance as a methodological problem for historians: a conversation between a theologian and a mediaevist, JAM englisch 19, 26-31).
  • Ulrich Pontes, Bindung um der Freiheit willen. Katharina Heyden, die erste Theologin in der jungen Akademie, vereint in ihrer Person Wissenschaft und Pfarramt, Karriere und Familie, in: Junge Akademie Magazin 15 (2013), 21-23. (english edition: Liberty through commitment. Katharina Heyden, the Junge Akadamie’s first theologian, juggles academic research and pastorate, career and family, JAM englisch 15, 21-23).
  • Exzellenz ist vielfältig. Karrierewege an der Universität Bern. Edited by Lilian Fankhauser / Ursina Anderegg, Bern 2017, 12f.