Prof. Dr. Katharina Heyden

Ordentliche Professorin für Ältere Geschichte des Christentums und der interreligiösen Begegnungen

Institut für Historische Theologie

Telefon
+41 31 684 80 66
E-Mail
katharina.heyden@unibe.ch
Büro
A411
Postadresse
Universität Bern
Institut für Historische Theologie
Länggassstrasse 51
CH-3012 Bern
Sprechstunde
nach Vereinbarung

Katharina Heyden, geb. 1977 in Ost-Berlin, ist seit 2014 Professorin für Ältere Geschichte des Christentums und der Interreligiösen Begegnungen an der Universität Bern. Sie erwarb ihre theologische Ausbildung an Universitäten in Berlin, Jerusalem, Rom, Jena und Göttingen. 2021 war sie Senior Research Fellow an der University of Chicago.

Katharina Heyden forscht und publiziert über interreligiöse Begegnungen von Juden, Christen und Muslimen in Antike und Mittelalter, mit einem speziellen Fokus auf literarischen Dialogen, interreligiös genutzten Orten und Hermeneutiken der Andersheit und Fremdheit. Weitere Forschungsschwerpunkte sind christliche Lebensformen, Gotteslehre und Bildsymbolik.
In Forschung und Lehre verbindet Katharina Heyden die Analyse von Textquellen mit Archäologie und Kunst. Im Moment arbeitet sie an einer Monographie „Gastlichkeit. Kulturelle und religiöse Traditionen Europas“. 

Katharina Heyden leitet die Interfakultäre Forschungskooperation (IFK) „Religious Conflicts and Coping Strategies“ und ist Sprecherin des Teams Interreligiöse Studien.

Mit ihrem Mann und ihren drei Kindern lebt Katharina Heyden im Berner Oberland. Sie ist ordinierte Pfarrerin und Mitglied der Synode der EKS.

 

 

 

 

  • Religiöse Konflikte und Bearbeitungsstrategien
  • Interreligiöse Kultorte und Religionsgespräche in Antike und Mittelalter
  • Gotteslehre, bes. der byzantinische Energienstreit
  • Heiligkeitsdiskurse, bes. Heiliges Land und Pilgerwesen
  • Lebensformen im frühen Christentum
  • Seelsorge in der Alten Kirche
  • Christliche Ikonographie und Kunst, Wort-Bild-Relation

Aktuelle Forschungsprojekte 

Weitere Informationen zu den Forschungsprojekten von Prof. Dr. Katharina Heyden finden Sie hier.

 

Publikationen in Auswahl. Eine vollständige Publikationsliste findet sich am Ende sowie open-access-Publikationen hier.    

Monographien

  • Heyden, Katharina (2019). De gestis in Perside – Eine Religionskonferenz in Persien. Eingeleitet, übersetzt und kommentiert von Katharina Heyden. Fontes Christiani 87, Freiburg / Basel / Wien.
  • Heyden, Katharina (2016): Fremdenliebe – Fremdenangst. Zwei akademische Reden zur interreligiösen Begegnung in Spätantike und Gegenwart, Zürich.
  • Heyden, Katharina (2014): Orientierung. Die westliche Christenheit und das Heilige Land in der Antike, Jerusalemer Theologisches Forum 28, Münster 2014.
  • Heyden, Katharina (2009), Die Erzählung des Aphroditian. Thema und Variationen einer Legende im Spannungsfeld von Christentum und Heidentum. Studien und Texte zu Antike und Christentum 53, Tübingen.

Methodenbuch

  • Heyden, Katharina & Sallmann, Martin (2022, in press). Quellen auslegen. Die Methoden der Historischen Theologie. Theologie kompakt. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.

Sammelbände

  • Heyden, Katharina & Brändli, Adrian (eds. 2021): Claiming History. The Role of Historical Reasoning in Religious Conflicts, Bibliotheca Helvetica Romana, Basel: Schwabe.
  • Heyden, Katharina & Lissek, Maria (eds., 2021): Jerusalem II: Roman-Byzantine Times. Civitatum Orbis Mediterraneum Studia (COMES), Tübingen.
  • Heyden, Katharina & Lissek, Maria (eds. 2021), Jerusalem am Thunersee. Das Passionspanorama von Scherzligen neu gedeutet (Theos 1), Basel. open access hier
  • Heyden, Katharina & Schröder, Bernd (eds. 2020), Theologie im digitalen Raum, Verkündigung und Forschung 65/ 2.
  • Heyden, Katharina & Müller, Andreas (eds., 2019): Bibelübersetzungen in der Kirchengeschichte. Neukirchen.
  • Heyden, Katharina & Manuwald, Henrike (eds., 2018): Übertragungen heiliger Texte Judentum, Christentum und Islam. Fallstudien zu Formen und Grenzen der Transformation. Hermeneutische Untersuchungen zur Theologie, Tübingen.
  • Wallraff, Martin & Heyden, Katharina & Huber-Rebenich, Gerlinde & Krönung, Thomas (2014): Mirabilia urbis Romae – Wunderwerke der Stadt Rom, ed. by Freiburg / Basel /Wien.
  • Gemeinhardt, Peter & Heyden, Katharina (eds. 2012). Heilige, Heiliges und Heiligkeit in spätantiken Religionskulturen, Religionsgeschichtliche Versuche und Vorarbeiten, Berlin / New York.

Artikel in Zeitschriften, Lexika und Sammelbänden

  • Heyden, Katharina (2022). Dialogue as a Means of Religious Co-Production: Historical Perspectives, Religions 13/2 no. 150, open access. 
  • Heyden, Katharina (2022, in press). Western Christians in Palestine: Motivation, Integration and Repercussions of Migration in Late Antiquity, in: Cyprian Burlacioiu, Kirchengeschichte und Migration, Boston/ Berlin: Walter De Gruyter.
  • Heyden, Katharina (2002, in press). Hierapolis/Mabbug in Late Antiquity –A Place of Competitive Veneration and Co-Production between Atargatis, the Syrian Mother Goddess and Mary, the Mother of God? In: Francesco Massa & Maureen Attalli (eds.), Shared religious sites.
  • Heyden, Katharina (2022). Nicht-Trauern-Dürfen und Nicht-Nicht-Trauern Können als Dilemma christlicher Männer in der Spätantike. In: Angela Berlis / Magdealene L. Frettlöh / Isabelle Noth / Silvia Schroer (Hg.), Die Geschlechter des Todes. Theologische Perspektiven auf Tod und Gender. Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht, 223-244.
  • Heyden, Katharina (2022). Zweierlei Zeichen. Eine semiotische ReVision des dialektischen Verhältnisses von Wort und Bild. In: Matthias Felder/Magdalene Frettlöh (Hg.), Unsere grossen Wörter. Reformatorische Revisionen. Zürich, 213-239.
  • Heyden, Katharina and Martino Mona (2021). Coping with religious conflicts. Introducing a new concept in Conflict Research, in: Zeitschrift für Religion, Politik und Gesellschaft 2021/2, 371-392. DOI.
  • Heyden, Katharina (2021). Der Beitrag historisch-theologischer Hermeneutik zur interreligiösen Verständigung – am Beispiel des christlichen Erzählmotivs von den Lehrern Muḥammads und der Entstehung des Koran, in: Erlanger Jahrbuch für interreligiöse Diskurse 1, 225-262.
  • Heyden, Katharina (2021): Art. Soldatenheilige, in: Reallexikon für Antike und Christentum. 786-802.
  • Heyden, Katharina (2021): Wachsam beten als Einübung heiliger Nüchternheit. Impulse aus dem spätantiken Wüstenmönchtum. In: „Wachet und Betet. Mystik, Spiritualität und Gebet in Zeiten politischer und gesellschaftlicher Unruhe, hg. v. Oliver Dürr, Ralph Kunz, Andreas Steingruber, Münster: Aschendorff, 286-300.
  • Heyden, Katharina (2021). Samuel im frühen Christentum. In. Walter Dietric (Hg.), Samuelmusik. Die Rezeption des Biblischen Samuel in Geschichte, Musik und Bildender Kunst. Studies oft he Bible and ist Reception 19, Boston/Berlin: Walter de Gruyter, 42-66.
  • Heyden, Katharina (2021): Irenische Fiktion in polemischer Absicht: Der spätantike Disputationsroman De gestis in Perside als Widerspruch gegen die Religionspolitik in Byzanz, in: Delgado, Mariano & Leppin, Volker, Religionsgespräche in der Geschichte des Christentums, Beiträge zur Religions- und Kulturgeschichte, Basel, 95-112.
  • Heyden, Katharina (2020): Göttliche Dreifaltigkeit und menschliche Gastfreundschaft. Drei Betrachtungen und zwei Ausblicke zur Dreifaltigkeitsikone, in: Internationale Kirchliche Zeitschrift 110, 1-33.
  • Heyden, Katharina, Nichts Neues für die Alte Kirchengeschichte? Das Internet als Ernstfall historischer Heuristik, Verkündigung und Forschung 65/2 (2020), 104-114.
  • Heyden, Katharina (2020): Construction, Performance, and Interpretation of a Shared Holy Place. The Case of Late Antique Mamre (Rāmat al-Khalīl), in: Entangled Religions 11/1.
  • Heyden, Katharina (2019): Mutter, Jungfrau, Gebärende, Glaubende, Königin und neue Eva – Maria in der frühen Christenheit (1.-6. Jahrhundert), in: Dürr, Renate & Gerok-Reiter, Annette & Holzem, Andreas & Patzold, Steffen (eds.), Religiöses Wissen im vormodernen Europa. Transfer und Transformationen religiösen Wissens. Paderborn: Schöningh, 267-298.
  • Heyden, Katharina (2019). Essen, Erinnern und Erkennen in den Evangelien, in: Caspar Battegay / Lena Henningsen / Kai Wiegandt (eds.), Gegessen? Essen und Erinnerung in den Literaturen der Welt, Berlin, 13-33
  • Heyden, Katharina (2019): Liber creaturae und sacra scriptura. Zur Bedeutung der Naturkunde für die Bibelexegese der lateinischen Kirchenväter. In: Christus in natura. Quellen, Hermeneutik und Rezeption des Physiologus. Hrsg. v. Zbynek Kindschi Garsky und Rainer Hirsch-Luipold (Studies of the Bible and Its Reception), Göttingen, 163-177.
  • Heyden, Katharina (2019, in press). The Legend of Aphroditian. In: Ancient Literature for New Testament Studies. Volume 9: Early New Testament Apocrypha, edited by J. Christopher Edwards.
  • Heyden, Katharina (2018). Die legendäre Begegnung zwischen Franz von Assisi und Sultan Melek al-Kamil oder: Von der geschichtsprägenden Absicht in Geschichten, in: Mediaevistik. International Journal of Interdisciplinary Medieval Research 30, 203-230.
  • Heyden, Katharina (2018). Die Bibliographia Judaica als ‚Treffpunkt Scheideweg’ im Werk von Elazar Benyoëtz, in: Michael Bongardt (ed.), Zugrunde gegangen und hoch in die Jahre gekommen. Gabe zum 80. Geburtstag des Dichters Elazar Benyoëtz, Würzburg: Königshausen & Neumann, 73-98.
  • Heyden, Katharina (2018). Kontextsensibel! Zum Gespräch zwischen Patristik und Poimenik, in: Praktische Theologie 3, 146-155.
  • Heyden, Katharina (2017): Introduction. The two Epistulae of Palamas’ Epistula III to Akindynos, in: Studia Patristica 96, 507-510.
  • Heyden, Katharina (2017): The two Epistulae III of Palamas to Akindynos: The small but mighty difference between authenticity and originality, in: Studia Patristica 96, 511-520.
  • Heyden, Katharina (2017): Aureola, Hätzer und Buchstab: Drei Protagonisten des reformatorischen Bilderstreits in der Schweiz zwischen Umbruch und Transformation, in: Schweizerische Zeitschrift für Religions- und Religionsgeschichte 118, 65-85.
  • Heyden, Katharina & Schär, Rahel (2017): Bildliche Darstellungen Jesu bis 500 n.Chr., in: Schröter, Jens & Jacobi, Christine (eds.), Jesus Handbuch, Tübingen, 541-552.
  • Heyden, Katharina (2016): Volkskirchlichkeit und Volkskirche – Impulse aus der älteren Kirchengeschichte, in: Plüss, David / Wüthrich, Matthias D. / Zeindler, Matthias (eds.), Ekklesiologie der Volkskirche. Theologische Zugänge in reformierter Perspektive, Praktische Theologie in reformiertem Kontext, Zürich, 71-84.
  • Heyden, Katharina (2016): The Legend of Aphroditianus. Introduction and Translation by Katharina Heyden, in: New Testament Apocrypha: More Noncanonical Scriptures, ed. Tony Burke / Brent Landau, Grand Rapids, 3-10.
  • Heyden, Katharina (2016): Holy Land II. Christianity, in: Encyclopedia of the Bible and its Reception 12, 154-157.
  • Heyden, Katharina (2015): Apologetik in griechischen christlichen Weltchroniken der Spätantike, in: Wallraff, Martin (ed.), Geschichte als Argument? Historiographie und Apologetik. Akten zur Tagung der Patristischen Arbeitsgemeinschaft in Basel 2014. Leuven, 161-203.
  • Heyden, Katharina (2014): Bibel-Erzählen in der frühen Christenheit: Johannes Chrysostomos über den Wert und die Kunst, biblische Geschichten zu erzählen, in: Fuchs, Monika & Schliephake, Dirk (Hg.), Bibel erzählen!, Neukirchen, 55-68.
  • Heyden, Katharina (2013): Gregorios Akindynos: Der verkannte Vermittler im Streit um die göttlichen Energien (nicht nur) im 14. Jahrhundert, in: Ostkirchliche Studien 62/2, 193-218.
  • Heyden, Katharina (2013): The Bethesda Sarcophagi: Testimonies to Holy Land Piety in the Western Theodosian Empire, in: Studia Patristica, 59, 89-96.
  • Heyden, Katharina (2009). Die Sakralisierung der christlichen Basilika in Eusebs Kirchweihrede für Tyros, in: Gemeinhardt, Peter / Heyden, Katharina (Hgg.), Heilige, Heiliges und Heiligkeit in spätantiken Religionskulturen, Religionsgeschichtliche Versuche und Vorarbeiten, Berlin / New York 2012, 85-110.
  • Heyden, Katharina (2009). Beth Shean / Scythopolis in Late Antiquity: Cult and Culture, Continuity and Change, in: Kratz, Reinhard / Spieckermann, Hermann (Hgg.), One God – One Cult – One Nation: Archaeological and Biblical Perspectives, in collaboration with Björn Corzilius and Tanja Pilger, Beihefte zur Zeitschrift für die alttestamentliche Wissenschaft 405, Berlin/New York, 301-337.
  • Heyden, Katharina (2009). Christliche Transformation des antiken Dialogs bei Justin und Minucius Felix, in: Zeitschrift für Antikes Christentum 13, 204-232.
  • Heyden, Katharina (2006). Die Christliche Geschichte des Philippos von Side. Mit einem kommentierten Katalog der Fragmente, in: Wallraff, Martin (Hg.), Julius Africanus und die christliche Weltchronistik, Texte und Untersuchungen 157, Berlin/New York, 209-243.
  • Heyden, Katharina (2005). Der Jenaer Autograph der Chronik des Frutolf von Bamberg mit der Fortsetzung des Ekkehard von Aura, in: Wallraff, Martin (Hg.), Welt-Zeit. Christliche Weltchronistik aus zwei Jahrtausenden in Beständen der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena, Berlin / New York 2005, 81-89.
  • Heyden, Katharina (2003). Die Sünde Kains: exegetische Beobachtungen zu Gen 4,1-16. Biblische Notizen 118, 85-109.
  • Heyden, Katharina (2003). Authentikos Logos (NHC VI,3). Einleitung und Übersetzung (mit Cornelia Kulawik), Nag Hammadi Deutsch 2. Band, GCS N.F. 12, Berlin/New York 2003, 467-481. (Studienausgabe Berlin/New York 2007; 22010, 341-347).

Videos

Interview zur Verleihung des Credit Suisse Award for best Teaching

Beitrag beim Deutschlandfunk zum Thema "Antijudaismus und er christlichen Kunst".

Referat von Prof. Dr. Katharina Heyden im Forum für Universität und Gesellschaft zum Thema "Wahrheit und Wahrhaftigkeit. Vier Thesen zum Thema Menschenbilder und Wahrheitsanspruch": https://www.youtube.com/watch?v=EsqfOUJRnps 

Online-Vortrag von Prof. Dr. Katharina Heyden zum Thema: „Wachsam beten als Einübung heiliger Nüchternheit im Wüstenmönchtum“

„Christliches Abendland?“ Eine Begriffsklärung mit Beteiligung von Prof. Katharina Heyden (ab Minute 24).